Vielleicht bist du auf der Suche nach der passenden Diät/ Ernährungsweise für dich und fragst dich, wie viele Kohlenhydrate du essen sollst, um noch abnehmen zu können. Vielleicht hast du auch schon von der Low-Carb Ernährungsweise gehört oder diese bereits ausprobiert.

 

Mein Kunde Sven hat in nur 4 Monaten 17,9 kg abgenommen. Eine Anpassung der Kohlenhydratmenge und die Auswahl der für richtigen Kohlenhydrate waren ein wichtiger Faktor für diesen großen Erfolg.

 

Viele Menschen haben bereits erfolgreich mit einem Low-Carb Ansatz abgenommen. Viele Menschen denken, ein Low-Carb Anatz ist der einzige Weg um abzunehmen. Stimmt das?

Low-Carb heißt auf deutsch frei übersetzt wenig (low = niedrig) Kohlenhydrate. Eine Low-Carb Ernährung umfasst je nach Definition die Aufnahme von maximal 70-110 g Kohlenhydraten am Tag. Ab 30-50 g Kohlenhydraten spricht man von einer Ketogenen Diät, also im Prinzip einer No-Carb Diät.

100 g Kohlenhydrate entsprechen ungefähr 130 g ungekochtem Jasmin Reis, 660 g gekochte und geschälte Kartoffeln oder 250 g Vollkornbrot.  Also gar nicht so wenig eigentlich – wenn man nicht zwingend zu jeder Mahlzeit Kohlenhydrate essen muss.

Meiner Erfahrung nach ist ein Low-Carb Ansatz für viele Kunden, die mit 16 % Körperfett (Frauen) bzw. 18 % Körperfett (Männer) oder mehr zu mir kommen, ein guter Ansatz, um schnell erste Erfolge zu sehen. Eine eingeschränkte Zufuhr an Kohlenhydraten hat folgende Vorteile:

  • das Insulinmanagement kann optimiert werden (es wird weniger Insulin ausgeschüttet und deine Zellen reagieren nach einiger Zeit wieder besser darauf)
  • Entzündungen können vermindert werden
  • es hilft weniger zu essen, da man automatisch mehr Proteine und Gemüse isst, die weniger Kalorien enthalten und sättigender sind als stärkehaltige Kohlenhydrate und die auch keine Heißhungerattacken auslösen

 

Wie viele Kohlenhydrate du essen solltest um abzunehmen, hängt von einigen Faktoren ab:

  • wie hoch ist dein Körperfettanteil?
  • wie hoch ist dein tägliches körperliches Aktivitätslevel?
  • wieviel Muskelmasse hast du?
  • welche Kohlenhydrate verträgst du in Bezug auf Darmgesundheit, Verdauung und Blutzuckerschwankungen?

 

Ich wurde in der Vergangenheit oft missverstanden, wenn ich über Low-Carb Ernährung geschrieben habe. Diese Ernährungsform ist weder die beste Ernährungsform für alle Menschen – denn so etwas gibt es nicht – noch mache ich sie mit jedem Kunden sofort als erstes, wenn dieser zu mir kommt.

Mein Ansatz ist immer langfristige Verhaltensänderung und eine Schritt-für-Schritt Umstellung und Anpassung der Ernährung. Ich hatte auch schon Kunden, die von Beginn des Coachings an deutlich mehr Kohlenhydrate essen mussten als zuvor, damit sie Muskelmasse aufbauen konnten.

Wenn ein Kunde z.B. mit 20 % Körperfett zu mir kommt und abnehmen möchte, werde ich zuerst nur das Frühstück ändern. Hat der Kunde diese Änderung erfolgreich umgesetzt, folgen Mittag- und Abendessen sowie Snacks. Unsere Willens- und Entscheidungskraft sollte nicht überstrapaziert werden, wenn es darum geht neue (Ess)Gewohnheiten zu erlernen. Sobald eine Sache zur Gewohnheit geworden ist, lassen sich ohne Mehrbelastung weitere Angewohnheiten optimieren und es wird zwangsläufig vorwärts gehen, sofern die Änderungen umgesetzt und beibehalten werden.

Es kann sein, dass du als mein Kunde im Laufe des Coachings Step-by-Step zu einem Low-Carb Ansatz und wieder zu einem erhöhten Kohlenhydratanteil zurück wechselst, sobald dein Körperfettanteil niedrig genug ist und es sich durch andere Faktoren als sinnvoller Schritt für dich herausstellt.

Die YPSI Hautfaltenmessung, Kalorien zählen oder ein Langzeitblutzuckertest sind alles Methoden, die ich teilweise oder alle zusammen einsetze, um je nach Kunde einen möglichst hohen Anteil an Kohlenhydraten in dessen Ernährung zu integrieren. Sofern Auswahl der Kohlenhydratquellen, Bewegung, Blutzuckerreaktion, Schlaf und Kalorien stimmen, muss es nicht zwingend eine Low-Carb und schon gar keine No-Carb Ernährung sein, wenn man abnehmen möchte. Es kommt halt wie immer darauf an…

Willst du auch schlanker, stärker und fitter werden?

Dann kannst du jetzt für dich ganz einfach ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch vereinbaren!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü